25.09.2021 Atemschutzleistungsabzeichen

Unter Einhaltung der Vorgaben des COVID Konzeptes fand am Samstag, den 25.09.2021 die Atemschutzleistungsprüfung des Bezirkes Innsbruck Land statt. Neben zahlreichen Feuerwehren nahmen auch Frauen und Männer der Feuerwehr Zirl an dieser Prüfung teil.

Station 1 – Schriftliche Wissensüberprüfung

Je nach Leistungsstufe müssen von den Pürflingen gewisse Anzahl von Fragen schriftlich beantwortet werden.

Station 2 – Ausrüsten

Nachdem bei den Stufen Silber und Gold die Positionen gezogen wurden, ging es dann zur Station 2. Hier wurde das korrekte und vollständige Anlegen der Atemschutzausrüstung abgeprüft.

Station 3 – Menschrettung

Bei der Station 3 gilt es eine, Person aus einem „verrauchten“ Raum im Untergeschoss zu retten und in Sicherheit zu bringen.

Station 4 – Brandbekämpfung

Hier muss ein Löschangriff über das Stiegenhaus in einem Raum im Obergeschoss gestartet werden.

Station 5 – Aufrüsten

Nach jedem Einsatz von schwerem Atemschutz müssen natürlich die Geräte wieder für den nächsten Einsatz komplettiert werden. Das korrekte Aufrüsten des Geräts wurde auf der Station 5 abgeprüft.

 

Der Tag fand dann für alle Kameradinnen und Kameraden im Gasthaus Maximilian bei einem gemütlichen Abendessen seinen Ausklang.