Sommerpause

Mit kommenden Montag, den 13.09.2021 endet die Sommerpause und wir starten wieder mit unseren Übungstätigkeiten.

Mit dem Übungsnachmittag am 02.07.2021 wurde schon traditionell die Sommerpause eingeläutet. Doch richtig ruhig wurde es nicht wirklich.
Neben den knapp 20 Einsätzen seit Anfang Juli war so einiges los in der Feuerwehr Zirl.

ÖFAST – Österreichische Feuerwehr Atemschutztest 

Gleich zu Beginn absolvierten alle Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Zirl den jährlichen Fitnesstest. Dabei müssen die Frauen und Männer folgende Stationen bewältigen:

  • Gehen 200m ohne und 100m mit 2 B-Schläuchen (innerhalb 6 min.)
  • Stiegen hinauf- und heruntersteigen (in Summe 180 Stufen – davon 90 hinauf und 90 hinunter, Zeit: 3,5 min.)
  • 100m Gehen mit 2 Kanistern (á 20 kg, innerhalb 2 min.)
  • Unterkriechen – Übersteigen von Hindernissen (innerhalb 3 min.)
  • C-Schlauch aufrollen
  • Regenerationsphase (5 min.)

 

Fahrsicherheitstraining

Für einen Teil der Maschinisten wurde wieder ein Fahrsicherheitstraining beim ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum organsiert.

Der durchaus anstrengende aber nicht weniger lehrreiche Tag am Zenzenhof zeigte unseren Einsatzfahrern:innen wie sie in brenzligen Situationen richtig reagieren.

Neben dem Fahrsicherheitstraining absolviert jeder Kraftfahrer regelmäßige Schulungen mit den Fahrzeugen der Feuerwehr.

 

 

 

Anfahrtsproben und Übungen mit der Drehleiter 

Die Drehleiter ist ein universelles Rettungsgerät und wird neben den Brandeinsätzen auch sehr oft bei Personenrettungen eingesetzt.
Daher bedarf es auch immer wieder spezieller Schulungen für die Maschinisten und auch für die Mannschaft. So wurden in der Sommerpause verschiedene kleinere Übungen mit diesem Fahrzeug organisiert.

 

 

 

 

Feuerwehr Sommerolympiade 

Der kameradschaftliche Aspekt ist kein Unwesentlicher in der Feuerwehr. Gerade dieser Teil des Feuerwehrlebens kam in den letzten Monaten zu kurz und so organsierten wir für unsere aktiven Mitglieder eine Sommerolympiade mit verschiedenen Stationen. Durch solche Veranstaltungen wird der Zusammenhalt und der Teamgedanke gestärkt und bringt eine willkommene Abwechslung in den Feuerwehralltag.

 

 

 

 

ASLA – Atemschutzleistungsabzeichen 

Derzeit trainieren drei Atemschutztrupps für das Atemschutzleistungsabzeichen.

Der Bewerb um die heiß begehrten Leistungsabzeichen findet am 25. September 2021 in Volders statt.
Wir wünschen den Teilnehmern schon jetzt alles Gute für eure Prüfung.

 

 

 

 

Abschließend noch ein paar Fotos von den Tätigkeiten in den letzten Wochen: