18.07.2021 KHD Einsatz Kufstein

Einsatz Nr: 79/2021
Alarmzeit: 18.07.2021- 09:39 Uhr
Einsatzort: Kufstein, Stadtgebiet
Einsatzmeldung: KHD-Einsatz
Eingesetzte Fahrzeuge FF Zirl: SRF, SLF
Eingesetzte Mitglieder FF Zirl:  6 Frauen/Männer
Einsatzleiter FF Kufstein: HBI Hans-Peter Wohlschlager
Weitere Kräfte: Stadtfeuerwehr Kufstein, Feuerwehren aus dem Bez. KU, Feuerwehren aus dem Bez. SZ und Feuerwehren aus dem Bez. IL (KHD Zug III) sowie. div. weitere Organisationen

Heftige Regenfälle in der Nacht von Samstag, den 17.07.2021 auf Sonntag führten im Tiroler Unterland zu mehreren Überschwemmungen und Vermurungen.

Von diesem Unwetter stark betroffen war die Stadt Kufstein. Drei Bäche, die durch die Stadt führen, wurden zu reißenden Flüssen und überschwemmten einen Großteil der Innenstadt.
Bereits in den Nachtstunden waren neben der Feuerwehr Kufstein, weitere Feuerwehren im Einsatz um der Lage in der Stadt Herr zu werden.

Nachdem mehrere Straßen und Gebäude überflutet waren, wurde gegen Mitternacht der Zivilschutzalarm in Kufstein ausgelöst.

Da sich die Lage nicht entspannte, wurde u.a. der KHD Zug (Katastrophen-Hilfs-Dienst) III des Bezirkes Innsbruck Land alarmiert und nach Kufstein entsandt.
Dabei sieht der Alarmplan vor, dass die Feuerwehr Zirl im Zug III, je nach Lage mit dem SLF und dem SRF sowie Personal in das Schadensgebiet ausrückt.

Nachdem sich die Feuerwehren beim definierten Treffpunkt gesammelt haben, machte sich der Konvoi auf den Weg nach Kufstein. Dort angekommen wurden sie von der Einsatzleitung im Bereich der Fachhochschule Kufstein eingesetzt. Dort galt es die Kellerräumlichkeiten sowie die Tiefgarage auszupumpen.

Gegen 21 Uhr konnten die Feuerwehren des ZUG III den Einsatz beenden und wieder einrücken.

Weitere Bilder zum Einsatz des KHD-ZUG III in Kufstein finden sie HIER